Workshops

jeweils sonntags 12.00  - 14.30 Uhr

Bitte bis spätestens 5 Tage vor Beginn anmelden!

 

Gebühren: pro Workshop 25 €

Teilnehmer mit Jahresverträgen bekommen einen

Workshop jährlich gratis.

 

 

27.08.17

Strong Yogi mit Janine

Unsere Wochen sind geprägt von langen und oft stressigen Tagen - nicht nur durch unseren Arbeits- und Büroalltag, sondern auch durch volle Familien- und Freizeitkalender. Ein starker Körper und ein starker Geist sind essenziell wichtig, um unsere täglichen Herausforderungen mit Zufriedenheit zu meistern. In diesem Workshop üben wir fokussiert körperlich stärkende Sonnengrüße, um Muskelkraft im gesamten Körper aufzubauen und so physischen Beschwerden präventiv zu begegnen. Spezielle Asanas in einer Sequenz zur Erleichterung von Büroarbeit und als Ausgleich zu stundenlangem Sitzen, ob am Schreibtisch, im Auto oder auf der Couch, werden uns hier unterstützen. Wir widmen uns auch Formen der Meditation und Pranayama für Regeneration, Ruhe und Stabilität. Darüber hinaus helfen sie uns, nach Innen zu schauen und uns selbst besser wahrzunehmen für innere Ausgeglichenheit und Stärke. Strong Yogi ist für alle, die sich gerne bewegen, zur Ruhe kommen möchten, aber auch körperlich gefordert werden wollen.

08.10.17

Yoga des Herzens II mit Noëlle

Mit Achtsamkeit zu Selbstliebe und Mitgefühl – Frieden schließen! Möge ich glücklich und zufrieden sein, möge ich sicher und geborgen sein, möge ich gesund und frei von Schmerzen sein, möge ich mein Leben mit Leichtigkeit meistern… so lauten die Wünsche, auf die wir beim Erlernen der Herzmeditation unsere Aufmerksamkeit richten. Yoga des Herzens stellt alle Mittel bereit, um sich mit den heilsamen Herzqualitäten verbinden zu können, mit Liebe, Freude, Vertrauen und Dankbarkeit. Spezielle Asanas, angepasstes Pranayama, Mantra & Mudras, Visualisierungsübungen, Techniken zur Harmonisierung des Herzenergiezentrums und die Herzmeditation werden uns in diesem Workshop unterstützen, um uns selbst in einer inneren Haltung der Freundlichkeit und Annahme zu begegnen. Frei von Leistungsdenken, Erwartungshaltung und Bewertungen. Wir machen uns auf dem Weg zurück zu unserer eigenen, inneren Quelle durch die mentale Ausrichtung auf unser inneres Licht und auf die Qualitäten unseres Herzens – auf Liebe, Sanftmut, Güte und Mitgefühl. Diese Yogapraxis kann Dich inspirieren, nähren und unterstützen, gelassen zu bleiben, vor allen in dunklen Zeiten. Sie kann die Basis sein für Vertrauen, Gesundheit und auch Schutzschild gegenüber störenden und negativen Einflüssen. Stärke so ganz bewusst Deine positiven, inneren Kräfte, um Dich so anzunehmen wie Du bist. Kommst Du in Kontakt mit Deinen eigenen Herzensbedürfnissen, lernst liebevoller mit Dir selbst umzugehen, dann kannst Du Dein Herz auch für andere öffnen. Wirst Du heil und hast das Gefühl, dass Dir nichts fehlt, dann kannst Du auch an andere weiter geben. „Wir wenden uns dem Strahlen in unserem inneren Raum, dem Licht in unserem Herzen zu, das von Leid unberührt ist, um den Geist zu beruhigen.“ (Patanjali, Yoga-Sutra 1.35-36)

03.12.17

Eine Reise durch die Chakras mit Noëlle 

Chakra –Yoga für Gesundheit, Harmonie und innere Kraft: Das Wort Chakra / Rad beschreibt kreisförmige Energiewirbel im Körper. Chakras sammeln, transformieren und verteilen die sie durchströmende Energie. Sie sind die Kraftorte unseres Körpers. Jedem Chakra wird eine bestimmte Farbe, ein Symbol, ein Mantra, ein Element, aber auch bestimmte Körperfunktionen, Eigenschaften und Entwicklungsaufgaben zugeordnet. Ausgewählte Asanas/Yoga-Körperübungen, Pranayamas/ Atemübungen, Mudras/Handhaltungen, Konzentrations-, Visualisierungs- und Meditationstechniken sowie Mantra-Rezitationen wirken direkt auf die Chakras ein und werden in unserem Workshop geübt. Die wichtigsten sieben Energiezentren (Wurzel-, Sakral-, Nabel-, Herz-, Kehl-, Stirn- & Kronenchakra) werden harmonisiert und gereinigt. All unsere Gedanken, Gefühle, Eigenschaften und Wahrnehmungen hängen mit der Energie in unseren Chakras zusammen. Sind wir in Harmonie dann drehen sie sich schnell, leuchten stark und ihre Farben sind klar. Du bist herzlich eingeladen auf diese Reise durch die Chakras, um Dein Energielevel zu erhöhen und Dich so gesund und gestärkt auf die kommende, dunkle Jahreszeit vorzubereiten.

17.09.17

Yin Yoga Jahreszeiten - Spätsommer mit Noëlle

Achtsames Üben, Innehalten, Zentrieren & Erden! Die Zyklen der Natur, ihre Jahreszeiten, entsprechen den Zyklen unseres Körpers (Organsystem, Emotionen) und sind verbunden mit den Elementen. Jedem Element ist ein Organpaar zugeordnet, das über Energieleitbahnen (Meridiane) mit Energie versorgt wird. Mit Yin Yoga Asanas stärken wir sie und bringen die Energie wieder zum Fließen. Die Jahreszeit Spätsommer ist verbunden mit den Organen Milz und Magen und dem Element Erde. Der Spätsommer ist die Zeit der Reife. Diese Jahreszeit zeigt sich im Erdelement. Es steht für Stabilität, Bodenhaftung, Festigkeit und Sicherheit. Die Erde ist massiv, sanft, reichhaltig, hegend und pflegend. In diesem Workshop üben wir spezielle Yin Asanas, angepasstes Pranayama und eine Meditation, die uns all das geben können, was wir brauchen, um bei uns Selbst anzukommen, in unserer Mitte. Es wird eine kurze Einführung in das Thema Yin Yoga und kurze Erklärungen zum Organsystem und der Verbindung zu den Emotionen geben. Die Yin Yoga Sequenz für das Element Erde hinterlässt uns friedlich, zentriert und gelassen. Wir widmen uns auch den Verläufen der Milz-/Magenmeridiane, die Aufschluss darüber geben, warum in diesem Workshop die Öffnung der Körpervorderseite im Fokus steht.

26.11.17 

Yin Yoga: Stretch & Relax mit Noëlle

Achtsames Üben, Innehalten, Loslassen & Revitalisieren! Da das Leben immer hektischer wird und der Leistungsdruck ansteigt, erlangt die „Yin“-Seite des Yoga immer mehr an Bedeutung. Das Bedürfnis uns auszugleichen und in unsere Mitte zurück zu bringen nimmt zu. Stress abbauen, Druck abfedern, revitalisieren, neue Energie aufbauen…das ist es, was die Yin YogaPraxis uns bringt. Der Zustand der Anspannung entspricht nicht unserer inneren Natur! Im Yin Yoga haben wir viel Raum und Zeit, Anspannung und all das loszulassen, was wir nicht sind. Auch das Gefühl „nicht genug zu sein“, unseren inneren Kritiker, unsere Erwartungen und Bewertungen. Wir öffnen uns, um alles, was Härte und Spannung erzeugt entspannt gehen zulassen. In diesem Workshop werden wir den Oberkörper von allen Seiten öffnen. Mit Drehungen und Dehnungen öffnen wir Brustkorb, Schulter-/Hals-/Nacken- und Armbereich bis hin zu den Fingern. Die Sequenz, die wir üben werden gibt uns Zugang zu unserer angeborenen Freude, zu innerem Frieden und zu harmonischen Beziehungen. Außerdem hebt sie unser Energieniveau. Sie hinterlässt uns erleichert, befreit und ausgeglichen. *NO YOGA, NO PEACE - KNOW YOGA, KNOW PEACE*