1. Halbjahr 2018 jeweils sonntags, 12.00 - 14.30 Uhr


21.01.18

Yoga & Meditation mit Jennie 

Beginne das neue Jahr mit Stille in der Meditation und erfahre Ruhe und Gelassenheit während Du leichte Yogaübungen ausführst.

In diesem Workshop wirst Du ganz bei Dir ankommen. Lerne Dich mit gezielten Atemübungen auf die Meditationen vorzubereiten.

Mit dem Üben verschiedenster Meditationstechniken (Ausdehnmeditation, stille Meditation, Mantrameditation und dynamische Meditation) bekommst Du einen Anleitung um auch weiterhin für Dich zu praktizieren.

Die Asanas (Yogastellungen) sind einfach und werden achtsam meditativ gehalten.  

Der Workshop endet mit einer langen tiefen Entspannung (Traumreise).

 

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment."

Buddha

 

Auch für Anfänger geeignet!


18.02.18

Yin Yoga Stretch & Relax mit Noëlle

Achtsames Üben, Innehalten, Loslassen & Revitalisieren!

Da das Leben immer hektischer wird und der Leistungsdruck ansteigt, erlangt die „Yin“-Seite des Yoga immer mehr an Bedeutung. Das Bedürfnis uns auszugleichen und in unsere Mitte zurück zu bringen nimmt zu. Stress abbauen, Druck abfedern, revitalisieren, neue Energie aufbauen…das ist es, was die Yin YogaPraxis uns bringt.

Der Zustand der Anspannung entspricht nicht unserer inneren Natur! Im Yin Yoga haben wir viel Raum und Zeit, Anspannung und all das loszulassen, was wir nicht sind. Auch das Gefühl „nicht genug zu sein“, unseren inneren Kritiker, unsere Erwartungen und Bewertungen. Wir öffnen uns, um alles, was Härte und Spannung erzeugt entspannt gehen zulassen.

In diesem Workshop werden wir den Oberkörper von allen Seiten öffnen. Mit Drehungen und Dehnungen öffnen wir Brustkorb, Schulter-/Hals-/Nacken- und Armbereich bis hin zu den Fingern. Die Sequenz, die wir üben werden gibt uns Zugang zu unserer angeborenen Freude, zu innerem Frieden und zu harmonischen Beziehungen. Außerdem hebt sie unser Energieniveau. Sie hinterlässt uns erleichtert, befreit und ausgeglichen.

 

*NO YOGA, NO PEACE - KNOW YOGA, KNOW PEACE*

 

Auch für Anfänger geeignet!


18.03.18

Partner Yoga mit Jennie 

Yoga mit Deinem Partner/in, oder Freund/in ist eine tiefe und berührende Erfahrung, die man im Üben zu zweit machen kann.

Mit viel Spaß und Achtsamkeit lernst Du in diesem Workshop zu zweit intensiv die Asanas zu halten und variieren.

Partner Yoga verleiht der Yogapraxis eine neue Dynamik und Intensität. Die gegenseitige Unterstützung verleiht jeder Yogastellung mehr Tiefe und dem Übenden mehr Ausdauer. Das Wechselspiel von Fürsorge und Hingabe während dieser behutsamen und einfühlsamen Bewegungen wird als eine Offenbarung auf allen Ebenen empfunden.

 

Wenn Du keinen Partner hast, komm einfach und lass Dich ein... wir finden jemanden für Dich!

 

Auch für Anfänger geeignet!


22.04.18

Yin Yoga Frühling mit Noëlle

Die Natur erwacht im Frühling zu neuem Leben. Es wird wieder heller und mit dem Licht kommt die Energie. Wir können uns so von Altem lösen und für Neues öffnen. 

Die Frühlings-Sequenz hilft, den gesunden Fluss des Chi, der Energie, durch die Leber und Gallenblase wiederherzustellen.

Die Asanafolge fördert den Stoffwechsel des Körpers und unterstützt ihn in seiner natürlichen Fähigkeit unerwünschte Giftstoffe und Abfallprodukte zu beseitigen.

Wir nehmen uns in diesem Workshop bewusst Zeit für das Spüren und Wahrnehmen, um körperliche und mentale Spannungen zu lösen. In dieser Sequenz öffnen wir die Hüfte, die Beininnen - Körperaußenseiten. Sie hinterlässt uns revitalisiert, ausgeglichen und zentriert.

 

Auch für Anfänger geeignet!


06.05.18

Power Yoga mit Jennie 

Power Yoga ist eine sehr sportliche Variante, die besonders gern von Menschen geübt wird, die schon Yoga-Erfahrung haben, die grundlegenden Asanas beherrschen und etwas mehr „Action“ mögen.

Diese Yoga-Version fördert insbesondere die Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und das Herz-Kreislaufsystem. Sie erhöht die körperliche Gesundheit, schenkt Energie und Vitalität; gleichzeitig führt sie zu mentaler Stärke, innerer

Ruhe und löst auch geistige Blockaden.

Die Asanas werden entweder länger gehalten oder/und unter Zuhilfenahme des Atemrhythmus dynamisch und kraftvoll geübt; neue Variationen werden erlernt. Den Grad der Belastung, Dehnung und Schnelligkeit bestimmt dennoch der Schüler selbst.

Am Ende des Power Yoga-Workshops erfolgt eine ausgiebige

Entspannung, bei der sich das Gefühl der Zufriedenheit einstellt.

Der Körper wird gelöst, der Geist ruhig und klar.

 

Die Teilnahme dieses Workshops ist nur mit Vorkenntnissen möglich.


17.06.18

Yoga des Herzens mit Noëlle

Mit Achtsamkeit zu Selbstliebe und Mitgefühl – Frieden schließen! Möge ich glücklich und zufrieden sein, möge ich sicher und geborgen sein, möge ich gesund und frei von Schmerzen sein, möge ich mein Leben mit Leichtigkeit meistern… so lauten die Wünsche, auf die wir beim Erlernen der Herzmeditation unsere Aufmerksamkeit richten. Yoga des Herzens stellt alle Mittel bereit, um sich mit den heilsamen Herzqualitäten verbinden zu können, mit Liebe, Freude, Vertrauen und Dankbarkeit. Spezielle Asanas, angepasstes Pranayama, Mantra & Mudras, Visualisierungsübungen, Techniken zur Harmonisierung des Herzenergiezentrums und die Herzmeditation werden uns in diesem Workshop unterstützen, um uns selbst in einer inneren Haltung der Freundlichkeit und Annahme zu begegnen. Frei von Leistungsdenken, Erwartungshaltung und Bewertungen. Wir machen uns auf dem Weg zurück zu unserer eigenen, inneren Quelle durch die mentale Ausrichtung auf unser inneres Licht und auf die Qualitäten unseres Herzens – auf Liebe, Sanftmut, Güte und Mitgefühl. Diese Yogapraxis kann Dich inspirieren, nähren und unterstützen, gelassen zu bleiben, vor allen in dunklen Zeiten. Sie kann die Basis sein für Vertrauen, Gesundheit und auch Schutzschild gegenüber störenden und negativen Einflüssen. Stärke so ganz bewusst Deine positiven, inneren Kräfte, um Dich so anzunehmen wie Du bist. Kommst Du in Kontakt mit Deinen eigenen Herzensbedürfnissen, lernst liebevoller mit Dir selbst umzugehen, dann kannst Du Dein Herz auch für andere öffnen. Wirst Du heil und hast das Gefühl, dass Dir nichts fehlt, dann kannst Du auch an andere weiter geben. „Wir wenden uns dem Strahlen in unserem inneren Raum, dem Licht in unserem Herzen zu, das von Leid unberührt ist, um den Geist zu beruhigen.“ (Patanjali, Yoga-Sutra 1.35-36)

 

Auch für Anfänger geeignet! 

2. Halbjahr 2018 jeweils sonntags, 12.00 - 14.30 Uhr


08.07.18

Yoga & Achtsamkeit mit Noëlle

Die Grundidee der Achtsamkeit ist, das es darum geht, dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind, und genauso zu sein, wie wir sind. Ohne zu bewerten oder zu vergleichen, ohne irgendetwas verändern zu müssen. Entspannung fängt im Kopf an. Einfache Übungen sollen dabei helfen, den Alltagsstress zu senken, die Welt bewusster wahrzunehmen, mehr im Jetzt und Hier zu leben, dem Moment mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dazu ist es wichtig, den inneren Autopiloten abzuschalten und das Gedankenkarussell zu stoppen, um mehr Gelassenheit und Selbstakzeptanz zu entwickeln.

Das kann im Alltag in vielen Situationen helfen - an der Supermarktkasse, im Stau oder an stressigen Tagen mit der Familie oder im Job.

Achtsamkeitsübungen können dazu beitragen, sich der Dinge bewusster zu werden, einmal in sich hineinzuhorchen und hineinzuspüren.

Dieses Bewusstsein kann helfen, in stressigen Situationen souveräner zu reagieren. Wer dann innerlich einen Schritt zurücktritt, schafft Abstand und sieht, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, mit der Situation umzugehen.

Der Workshop beinhaltet das Kennenlernen und Üben verschiedener Meditationstechniken (z.B. Bodyscan, Atemmeditation, Gehmeditation, Mantrameditaion), achtsame Yogapraxis, Übungen und Anregungen zum bewussten Umgang mit Gedanken und Gefühlen, Kontaktaufnahme mit den eigenen Kraftquellen und bietet Inspiration für leicht umzusetzende Übungen der Achtsamkeit im Alltag.

 "Achtsamkeit ist wie das Sonnenlicht, das an dunklen Orten scheint. Alles Lebendige wächst und gedeiht im Licht."

Zen-Lehrer Alan Senauke

 

Auch für Anfänger geeignet!


16.09.18

Yoga für die Frau mit Noëlle

Yoga üben mit Rücksicht auf den weiblichen (Lebens-)Zyklus

Menstruation und Menopause sind Teil des „Frau-Seins“. Gezielte Yogaübungen in den verschiedenen Phasen des weiblichen Lebenszyklus bringen den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht und stärken Wohlbefinden und Gesundheit. Mit einer angepassten Asana-Praxis können typische Beschwerden während der Menstruation und der Wechseljahre ausgeglichen werden. Entspanntes Üben unterstützt von empfangender Aufmerksamkeit bringt eine weiche, kühle, geschmeidige Qualität mit sich. Gezielte Yogaübungen für den Beckenboden haben zusätzlich einen positiven Einfluss auf Gesundheit, Haltung, Energie, Organtätigkeit, Gefühle und Ausstrahlung. Ein trainierter Beckenboden funktioniert wie ein Dynamo; durch Bewegung lädt er den ganzen Körper auf. Und auch der Atem hat eine große Bedeutung für unsere Gesundheit, unseren Gemütszustand und unseren Energiehaushalt. Gemeinsam wirken Asanasas und Pranayamas positiv auf unser Nerven-, Hormon- und Immunsystem. Der ganzheitliche Aspekt des Yoga bezieht den Einfluss unseres Geistes auf die körperliche Gesundheit mit ein und so werden wir auch die Meditation als wirkungsvolles, ausgleichendes Mittel in diesen Workshop miteinbeziehen. Alle Übungen können uns helfen geduldiger und akzeptierender wir selbst zu sein, unsere physischen und psychischen Bedürfnisse zu entdecken und zu erfahren, was uns nährt.

 

Auch für Anfänger geeignet!


07.10.18

Chakra Yoga mit Jennie 

Lerne Deine sieben Hauptchakras (Energiezentren) kennen. Erfahre mehr über jedes Einzelne. Wofür steht es? Wo ist es angesiedelt? Welche Form und Farbe hat es? Lerne die verschiedenen Mantras kennen, und erfahre, wobei Dir die Chakren auch im Alltag helfen können. Erfahre in diesem Workshop mehr über die begleitenden Yoga- und Meditationsübungen, um Dir selbst zu helfen, falls es Blockaden in Deinen Energiezentren gibt.

 

Auch für Anfänger geeignet!


11.11.18

Ayurveda & Yoga mit Noëlle

Dieser Workshop informiert über die Zusammenhänge von Yoga und Ayurveda. Sie haben gemeinsame, alte Wurzeln und sind zwei sich ergänzende, ganzheitliche Systeme.

Wir lernen die Konstitutionstypen kennen, die drei Doshas:

-      den sensiblen Vata-Typ,

-      den feurigen Pitta-Typ,

-      den gemächlichen Kapha-Typen.

Die Doshas werden u.a. von unserer Lebensweise, aber beispielsweise auch von den Jahreszeiten beeinflusst.

Ein Ungleichgewicht löst Störungen im Wohlbefinden aus, während ein harmonisiertes Dosha Gesundheit schenkt. Die typgerechte Yogapraxis hilft, die Doshas im Gleichgewicht zu halten.

Kleine Tipps für den Alltag können helfen, das neu erworbene Wissen einfach umzusetzen.

 

Auch für Anfänger geeignet!


09.12.18

Mantra Yoga mit Jennie 

Entdecke die Kraft der Mantras, die tiefere Schichten Deines Wesens in Resonanz bringen können.

Durch Atmung, Bewegung und Chanten darf das, was starr geworden ist weich werden, das, was verschlossen ist sich öffnen und das, was dunkel ist voller Licht sein.

Sowohl stimmlich als auch physisch wirst Du dort abgeholt, wo Du Dich wohl fühlst. Die Herausforderungen kannst Du so annehmen wie es Dir den größten Genuss gibt. Lass den emotionalen Ballast fallen und strahle.

Die Mantras lenken unseren Geist und erhöhen die spirituellen Aspekte der Asanas, die auch durch die gemeinsame Praxis länger gehalten werden können.

Fühle Dich getragen von den heiligen Klängen und finde Dich wieder in fokussierter Leichtigkeit.

 

Auch für Anfänger geeignet!