Yoga- und Pilatesregeln

Ankommen

Ziehe deine Schuhe bitte im Vorraum aus und stelle sie in das Schuhregal. Die Tasche kannst du mit in den Yogaraum nehmen und in das dafür vorgesehene Regal stellen. Wir brauchen den Platz neben der Matte, um dich in Positionen unterstützen zu können. Schalte bitte dein Handy aus.

Zeit der Ruhe

Der Yogaraum ist ein Ort um zur Ruhe zu kommen, Kraft und Inspiration zu tanken. Bitte halt ihn sauber, da wir in der Praxis unsere Hände und manchmal auch das Gesicht auf dem Boden ablegen.

Bereite dich vor

Betrete den Yogaraum ruhig und ohne Hektik. Nimm Rücksicht auf Yogis, die schon versuchen zu entspannen. Bereite die Yogastunde vor und lege dir die Hilfsmittel, die du für deine Stunde brauchst bereit.

Nimm Rücksicht

Wenn du zu spät kommst, warte die Anfangsentspannung vor dem Raum in Ruhe ab, und komm erst rein, wenn die Lehrerin dir ein Zeichen gibt. Nimm dir Zeit auf deiner Matte anzukommen. Wenn du früher gehen musst, verlasse den Kurs bitte bevor die Endentspannung beginnt. Bitte verlass den Yogaraum nicht während des Kurses.

Sauberkeit

Bitte leg alle Hilfsmittel, die du während der Stunde verwendet hast, wieder so ins Regal, wie du sie vorgefunden hast. Bitte falte auch deine Decke ordentlich zusammen. Hygiene und Ordnung sind uns sehr wichtig. Deshalb reinige die Matte gut. Komm auch du mit sauberer Matte, frischer Kleidung und saubere Füße zu uns. Bitte trag keine intensiven Düfte vor der Yogastunde auf, da viele Menschen empfindlich auf Gerüche reagieren.

Sprich mit uns

Informiere deinen Lehrer vor dem Kurs über Beschwerden oder einer Schwangerschaft. Insbesondere von Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Bandscheibenvorfällen oder Knieproblemen sollten wir wissen, damit wir auf dich und deine Bedürfnisse eingehen und Übungen gegebenenfalls abändern können. Und wenn du Fragen hast: sprich uns nach der Stunde an.

Des Yogis Hitze

Im Yoga wollen wir Hitze und/oder Feuer (Agni) in unserem Körper erzeugen, damit Lebensenergie (Prana) wieder fließen kann. Daher achte darauf, dass die letzte große Mahlzeit, mindestens eine, besser zwei Stunden vor der Yogastunde zurückliegt.